fairkehr VCD-Magazin für Umwelt, Verkehr, Freizeit und Reisen

Obere Wilhelmstraße 32 | 53225 Bonn | Telefon (0228) 9 85 85-85 | www.fairkehr-magazin.de

Foto: Marcus Gloger
Foto: Allianz pro Schiene/Christopher Schmid
Foto: horstgerlach/istockphoto.com

Vorschau 5/2022

Die nächste Ausgabe erscheint am 03. Dezember 2022

Titel

Globaler Güterverkehr

Blick aus der Vogelperspektive auf einen Containerhafen

Globalisierung und Profitstreben haben dazu geführt, dass Rohstoffe, Zwischenprodukte und Fertigwaren teils mehrfach um den Globus transportiert werden, bevor sie bei uns als T-Shirts, E-Bikes oder Smartphones in den Handel kommen. Die Lieferketten führen dorthin, wo die Arbeit am billigsten, die Produktionsbedingungen am besten oder das Know-how am größten ist. Die dadurch entstehenden Güterverkehre belasten Menschen, Klima und Umwelt. fairkehr erklärt, wie diese Transporte möglichst klimaschonend gestaltet werden können. Zudem ist die deutsche Wirtschaft in hohem Maße abhängig von politisch schwierigen Partnern wie China. Wir fragen Expert*innen, ob sich diese Abhängigkeiten reduzieren und Lieferketten verkürzen ließen, wenn die Verarbeitung von Rohstoffen und die Produktion von Waren nach Europa zurückgeholt werde.

Service

Nachhaltige Weihnachten

An Weihnachten kommen Familien zusammen, Menschen machen sich Geschenke und häufig kommt es bei Gänsebraten, Fondue oder Raclette zu politischen Diskussionen. fairkehr gibt Tipps für rundum nachhaltige Festtage und liefert Argumente, mit denen Sie in der verkehrspolitischen Debatte am Esstisch glänzen können.

Reise

Kulinarische Reisen

Verschiedene Speisen und Getränke auf einem Tisch.

Für den perfekten Urlaub sind leckere Speisen und Getränke genauso wichtig wie gutes Wetter und eine gemütliche Unterkunft. Deshalb geht die fairkehr-Redaktion auf kulinarische Reise und berichtet von ihren Erlebnissen. Tim Albrecht stillt seinen Durst bei einer Tour durch belgische Klöster mit leckerem Bier. Katharina Baum ist ins Allgäu gefahren, um sich durch die lokale Küche zu probieren. Vorsicht, es wird deftig!

fairkehr 4/2022