fairkehr VCD-Magazin für Umwelt, Verkehr, Freizeit und Reisen

Obere Wilhelmstraße 32 | 53225 Bonn | Telefon (0228) 9 85 85-85 | www.fairkehr-magazin.de

Radfahrende sind auf der Rue de Rivoli in Paris unterwegs.
Foto: Tim Albrecht
Meteorologe Özden Terli steht vor der Wetterkarte.
Foto: ZDF/Torsten Silz
Ein Regionalzug fährt über eine Brücke über den Fluss Sieg.
Foto: Uta Linnert

VCD aktiv 3/2022

VCD-Aktion

Machen Sie mit! Verkehrswende-Aktionswoche im September

Ob zum Park(ing) Day, der Europäischen Mobilitätswoche oder der Kidical Mass: Der VCD ruft dazu auf, die sozial gerechte Verkehrswende mit eigenen Aktionen voranzubringen.

Alle Kinder aufs Rad! Das nächste Kidical­Mass-Aktionswochen­ende ist am 24. und
25. September.

Parkplätze mit Blumenkübeln und Sitzmöglichkeiten in kleine Oasen der Erholung verwandeln – einfach um zu zeigen: Man kann den öffentlichen Raum besser nutzen als zum Abstellen von zwei Tonnen Blech. Das ist die Idee hinter dem Park(ing) Day. Der internationale Aktionstag findet dieses Jahr am 16. September statt und bildet für den VCD den Auftakt zu seiner Verkehrswende-Aktionswoche.

Der VCD ruft dazu auf, in dieser Woche für die soziale Verkehrswende aktiv zu werden: Verteilen Sie Postkarten zur VCD-Online-Aktion (S. 30), kleben sie VCD-Sticker auf oder machen Sie beim Park(ing) Day mit. Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt: Ob Kicker-Turnier, Mini-Konzert oder Podiumsdiskussion zu nachhaltiger Mobilität – all das ist auf Parkplätzen möglich. Wie die Umsetzung funktioniert, zeigt das VCD-Projekt 12qmKultur, dass den Park(ing)-Day-Gedanken weiterentwickelt hat: Mitstreiter*innen finden, eine Genehmigung bei der Kommune einholen, gemeinsam planen und vorbereiten und los geht's. Eine detaillierte Anleitung gibt es auf der VCD-Website.

Die VCD-Verkehrswende-Aktionswoche läuft parallel zur Europäischen Mobilitätswoche, die ebenfalls am 16. September startet. Hierzu ruft die EU-Kommission seit 2002 Städte und Gemeinden auf, Veranstaltungen rund um nachhaltige Mobilität zu initiieren oder durchzuführen. Sie endet mit dem Kidical-Mass-Aktionswochenende am 24. und 25. September 2022.

Die Kidical Mass ist eine Radtour, bei der Eltern, Großeltern, Freund*innen und Bekannte im kindgerechten Tempo mit den Kleinen durch Städte und Gemeinden radeln. Ziel der Kinder-Fahrrad-Demo ist es, auf den Bedarf an (kinder)sicheren Fahrradwegen aufmerksam zu machen. Am Aktionswochenende finden Kidical-Mass-Radtouren in vielen deutschen Städten statt. Der VCD unterstützt das Aktionsbündnis „Kinder aufs Rad“, das die Fahrten organisiert. Wer mitfahren möchte, muss sich nicht anmelden. Einfach den Termin und den Startort der nächstgelegenen Fahrt im Internet nachschauen, gemeinsam mit den Kindern in den Sattel schwingen und losradeln.

Das perfekte Outfit für jede Aktion finden Sie im VCD-Online-Shop. Wer im VCD-T-Shirt oder -Sweater bei der Kidical Mass mitfährt oder beim Park(ing) Day am Stand steht, macht den VCD bekannter und bringt so sein Anliegen voran: die soziale Verkehrswende.

fairkehr 3/2022