fairkehr VCD-Magazin für Umwelt, Verkehr, Freizeit und Reisen

Obere Wilhelmstraße 32 | 53225 Bonn | Telefon (0228) 9 85 85-85 | www.fairkehr-magazin.de

Auf dieser Montage ist eine Seilbahn in Bonn vor dem Hochhaus Posttower zu sehen.
Foto: Uta Linnert, iStock/Dikuch, Montage Marcus Gloger
Kinder spielen auf der Straße im autofreien Quartier in Köln-Nippes.
Foto: Nachbarn60 e. V.
Eine Carsharing-Station mit zwei Autos.
Foto: Manuela Meyer/cambio

Magazin 5/2021

Pionierinnen der Schienenbranche

Clara Jaschke Innovationspreis

Ausgezeichnete Frauen in einer von Männern dominierten Branche: Irmhild Saabel (li.) und Julia Kuhfuß
Foto: Fotos: Allianz pro Schiene/Alexander BagnoAusgezeichnete Frauen in einer von Männern dominierten Branche: Irmhild Saabel (li.) und Julia Kuhfuß

Julia Kuhfuß von der S-Bahn Hamburg GmbH und Irmhild Saabel von der Wascosa AG sind mit dem Clara Jaschke Innovationspreis für Frauen in der Schienenbranche ausgezeichent worden. Einmal im Jahr vergibt das gemeinnützige Verkehrsbündnis „Allianz pro Schiene“ den Preis an kreative Erfinderinnen, die mit innovativen Ideen und Mut zur Veränderung moderne Mobilität gestalten.

Kuhfuß hat für die S-Bahn Hamburg ein System entwickelt, das anhand von Lichtmessungen durch Fensterscheiben die Fahrgastauslastung von Zügen erfasst und an Reisende übermittelt. So können diese bereits am Bahnsteig in den Wagen mit den meisten freien Sitzplätzen einsteigen.

Saabel hat beim Schweizer Unternehmen Wascosa eine Technik erfunden, mit der Güterwaggons verderbliche Waren mit Strom kühlen können. Das ist leiser, umweltfreundlicher und effizienter als die aktuell eingesetzten Dieselaggregate. Dadurch könnten Transporte von verderblichen Waren in Zukunft zunehmend von Lkw auf Güterzüge verlegt werden.

„Diesen Pionierinnengeist braucht die Schienenbranche, um mit Innovationen im 21. Jahrhundert ihre Umwelt- und Wettbewerbsvorteile gegenüber anderen Verkehrsträgern weiter ausbauen zu können“, gratuliert Dirk Flege, Geschäftsführer der Allianz pro Schiene. Mitglied der Jury ist auch Carolin Ritter, Bundesgeschäftsführerin des VCD. „Wir haben zwei tolle Innovationen ausgezeichnet, die Verbesserungen ermöglichen, und lassen die Frauen in dieser immer noch von Männern geprägten Schienenwelt sichtbar werden“, sagt sie.

fairkehr 5/2021

Auf dem Cover der fairkehr 5/2021 ist ein Mann in einem roten Overall zu sehen, der ein Lastenfahrrad voller Geschenke fährt.