fairkehr VCD-Magazin für Umwelt, Verkehr, Freizeit und Reisen

Weiherstraße 38 | 53111 Bonn | Telefon (0228) 9 85 85-85 | www.fairkehr-magazin.de

Magazin 1/2021

Urlaub ohne Auto

Fahrtziel Natur-Award: Nachhaltige Mobilität gewinnt

Drei Projekte erhalten eine Auszeichnung.

Das Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe erhielt eine Auszeichnung für die nachhaltig entwickelte Mobilität im Landkreis Prignitz. Der Fahrtziel Natur-Projektpartner BUND bietet geführte Reisen in das Biosphärengebiet und in weitere Mitgliedsparke des Projekts an.

Bereits seit 2001 engagiert sich der VCD gemeinsam mit BUND, NABU und der Deutschen Bahn im Projekt Fahrtziel Natur. Die Mitglieder sind National- und Naturparke, Bio­sphärengebiete und andere einzigartige Naturregionen, die mit Hilfe der Projektträger den nachhaltigen, autofreien Tourismus bei sich vor Ort stärken wollen.

Alle zwei Jahre zeichnet die Fahrtziel Natur-Kooperation Projekte in den Mitgliedsgebieten aus, die den nachhaltigen Tourismus und die umweltfreundliche Mobilität voranbringen. 2020 gewann den Fahrtziel Natur-Award der Naturpark Ammergauer Alpen. Der bayerische Naturpark erhielt die Auszeichnung für sein umfassend erweitertes Mobilitätsangebot, das mit der Gästekarte kostenlos nutzbar ist. Für Besucher*innen des Naturparks ist es so ganz einfach, ohne eigenes Auto anzureisen.

Für ein ähnliches Engagement erhielt auch der Nationalpark Harz eine Auszeichnung. Mit dem Harzer Urlaubsticket HATIX können Übernachtungsgäste kostenlos alle Bus- und Straßenbahnlinien des Landkreises nutzen.

Als dritte Region wurde das UNESCO-Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe ausgezeichnet. Hier fand in den letzten Jahren ein weitreichender Ausbau des öffentlichen Verkehrs in Form von Bussen statt. Im vorher schlecht erschlossenen Landkreis Prignitz gibt es nun ein Basisangebot an Bussen mit guten Anschlussmöglichkeiten, von dem sowohl Tourist*innen als auch Einheimische profitieren.

fairkehr 1/2021