fairkehr VCD-Magazin für Umwelt, Verkehr, Freizeit und Reisen

Weiherstraße 38 | 53111 Bonn | Telefon (0228) 9 85 85-85 | www.fairkehr-magazin.de

Magazin 1/2020

CO2-Preis

Weniger CO2 – nicht im Verkehr

Die deutschen CO2-Emissionen sind 2019 um 50 Millionen Tonnen zurückgegangen, wie das Denklabor Agora Energiewende meldet. Damit lagen sie 35 Prozent unter dem Niveau von 1990 und sind nicht mehr weit vom 40-Prozent-Klimaziel entfernt, das sich die Bundesregierung für 2020 gesetzt hat. Dieser Rückgang sei der Bundesregierung schlicht in den Schoß gefallen, kommentiert Agora-Direktor Patrick Graichen. Entscheidend sei der CO2-Preis im europäischen Emissionshandel gewesen. Dieser liegt derzeit bei 25 Euro pro emittierter Tonne. Die Betreiber von Kohlekraftwerken reagierten auf den Preis, indem sie die Energieproduktion aus dreckiger Braun- und Steinkohle reduzierten.

Im Verkehrssektor gibt es keinen Grund für Optimismus: „Alle reden von der Verkehrswende, aber davon kann keine Rede sein! Die CO2-Emissionen des Verkehrs bewegen sich noch immer auf dem Niveau von 1990“, sagt Michael Müller-Görnert, verkehrspolitischer Sprecher des VCD. Die Zulassungszahlen für Autos sind auf dem höchsten Stand seit dem Abwrackprämien-Jahr 2009. Ein Drittel aller Neuwagen sind SUVs.

fairkehr 1/2020