fairkehr VCD-Magazin für Umwelt, Verkehr, Freizeit und Reisen

Weiherstraße 38 | 53111 Bonn | Telefon (0228) 9 85 85-85 | www.fairkehr-magazin.de

Magazin 5/2019

20 Jahre VCD-Hauptstadtbüro

Farewell Lottsiepen und Adler

Abschiedsfeier für VCD-Lobbyist Gerd Lottsiepen und fairkehr-Chefredakteur Michael Adler

Auf dem VCD-Forum Verkehrswende am 24. Oktober in Berlin hat der VCD seinen ver­kehrspolitischen Sprecher Gerd Lottsiepen (2. v. l.) in den Ruhestand verabschiedet. Lottsiepen war 25 Jahre für den VCD als Lobbyist tätig. 1999, als der VCD noch am Standort Bonn arbeitete, entsandte der Verband ihn als ersten Mitarbeiter nach Berlin, um das Hauptstadt­büro aufzubauen. Der gebürtige Essener ist auch der Kopf hinter der VCD Auto-Umweltliste, einer der bekanntesten Publikationen des VCD. Als sein Nachfolger übernimmt Michael Müller-Görnert die Lobbyarbeit für „Mobilität für Menschen“. Michael Adler (Bildmitte) übergab seine Stelle als fairkehr-Chefredakteur an Uta Linnert. Auf der sehr gut besuchten Abendveranstaltung sprachen Umweltstaatssekretär Jochen Flasbarth (2. v. r.), VCD-Gründungsmitglied, sowie der Vorsitzende im Verkehrsausschuss des Bundestages Cem Özdemir. Der Grünen-Politiker ist ebenfalls langjähriges VCD-Mitglied. In der Podiumsdiskussion diskutierte die Runde lebhaft über das von der Bundesregierung verabschiedete Klima-Paket mit der VCD-Bundesvorsitzenden Kerstin Haarmann (r.) und Moderatorin Almut Gaude (l.).

fairkehr 5/2019