fairkehr VCD-Magazin für Umwelt, Verkehr, Freizeit und Reisen

Weiherstraße 38 | 53111 Bonn | Telefon (0228) 9 85 85-85 | www.fairkehr-magazin.de

Magazin 4/2019

Fahrtziel Natur

Mit der Bahn zum Rennsteig

Verkehrswende angehen: auf dem DIY-Kongress des VCD in Berlin.

Vom ICE-Knotenpunkt Erfurt aus kommen Urlauber mit Bus und Bahn an viele schöne Orte im Thüringer Wald.

Der Herbst ist die schönste Jahreszeit zum Wandern: Warum dieses Jahr nicht mal auf dem berühmten Rennsteig? Der fast 170 Kilometer lange Fernwanderweg verbindet drei besondere Naturlandschaften in Thüringen miteinander: das Unesco-Biosphärenreservat und den Naturpark Thüringer Wald sowie den Naturpark Thüringer Schiefergebirge/Obere Saale. Diese drei Schutzgebiete sind Partner von Fahrtziel Natur, einer Kooperation des VCD mit BUND, Nabu und der Deutschen Bahn. Mit Fahrtziel Natur bewerben die Verbände und die DB die klimafreundliche Anreise in Naturschutzgebiete und die sanfte Mobilität vor Ort.

Auch der Thüringer Wald und die Rennsteig-Region sind sehr gut mit Bus und Bahn erreichbar. Vom ICE-Knotenpunkt Erfurt aus kommen Besucherinnen und Besucher mit Bus und Bahn zu vielen kulturell interessanten Orten und in spektakuläre Landschaften. Mit dem Rennsteig-Ticket sind sie in den Rennsteigbussen und dem „Rennsteig-Shuttle“, einer Bahnverbindung zwischen Erfurt und dem Rennsteig, kostenlos unterwegs. Das Ticket erhalten Urlauber als Gästekarte in elf Orten im Biosphärenreservat Thüringer Wald und in zwei Gemeinden des Schwarzatals. Im Rennsteig-Ticket enthalten ist auch die Thüringer Wald Card: Sie bietet viele Preisnachlässe, unter anderem auf geführten Wanderungen.

Für das Mobilitätskonzept in der Rennsteig-Region und das Rennsteig-Ticket erhielten die Thüringer Fahrtziel-Natur-Gebiete 2018 den Fahrtziel-Natur-Award.

fairkehr 4/2019