fairkehr VCD-Magazin für Umwelt, Verkehr, Freizeit und Reisen

Weiherstraße 38 | 53111 Bonn | Telefon (0228) 9 85 85-85 | www.fairkehr-magazin.de

Magazin 4/2019

Vom Verkehrsministerium ausgezeichnet

Deutscher Mobilitätspreis 2019

Vor allem Projekte zu Barrierefreiheit und Multimodalität überzeugen die Jury.

Der Wagen von ioki kann per App bestellt werden und ist in den Tarif des Hamburger Verkehrsver­bundes (HVV) integriert. Mehr als 200 000 Fahrgäste haben das Angebot bereits genutzt.

Die zehn Preisträger stehen fest: Zum vierten Mal hat das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur Anfang August den Deutschen Mobilitätspreis verliehen. Mit dem Preis, der im Rahmen der Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ vergeben wird, zeichnet das Ministerium Projekte aus, die den digitalen Wandel der Mobilität vorantreiben.

In diesem Jahr lassen sich unter den prämierten Projekten zwei Schwerpunkte ausmachen: Drei Preisträger haben Lösungen entwickelt, die Menschen mit Behinderung eine bessere Teilhabe am Verkehr ermöglichen. Gleich vier ausgezeichnete Projekte lassen sich dem Bereich modale Mobilitätslösungen zuordnen, die dasÖPNV-Angebot ergänzen oder verbessern.

In den Bereich Teilhabe gehört „munevo DRIVE“, eine Anwendung, die es Rollstuhlfahrern erlaubt, ihr Gefährt mit Hilfe von Kopfbewegungen zu steuern. Eine mit Sensoren ausgestattete Brille registriert die Bewegungen und sendet entsprechende Steuerbefehle an das Gefährt. Die computergesteuerte C-Brace-Beinorthese hilft Menschen mit gelähmten Beinen dabei, wieder zu gehen oder Fahrrad zu fahren. Die App Sinn2 unterstützt Sehbehinderte bei der Nutzung des ÖPNV.

Zu den ausgezeichneten Multimodalitätslösungen gehört die App Jelbi der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), das elektrische On-Demand-Shuttle ioki aus Hamburg und das Modellquartier für nachhaltige Mobilität „Lincoln“ in Darmstadt. Aber auch im ländlichen Raum denkt man innovativ: Das EiTicket des Mühlenkreises im Landkreis Minden-Lübbecke verbindet eine preiswerte ÖPNV-Nutzung mit der Möglichkeit, ein Pedelec zu mieten, welches kostenlos in Bus und Bahn mitgenommen werden darf.

Eine Expertenjury aus den Bereichen Wirtschaft, Wissenschaft, Gesellschaft und Politik wählt die Preisträger aus. Partner sind die Deutsche Bahn und der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV). Die offizielle Preisverleihung findet im November statt.

fairkehr 4/2019