fairkehr VCD-Magazin für Umwelt, Verkehr, Freizeit und Reisen

Obere Wilhelmstraße 32 | 53225 Bonn | Telefon (0228) 9 85 85-85 | www.fairkehr-magazin.de

Auf dieser Montage ist eine Seilbahn in Bonn vor dem Hochhaus Posttower zu sehen.
Foto: Uta Linnert, iStock/Dikuch, Montage Marcus Gloger
Kinder spielen auf der Straße im autofreien Quartier in Köln-Nippes.
Foto: Nachbarn60 e. V.
Eine Carsharing-Station mit zwei Autos.
Foto: Manuela Meyer/cambio

Ausgabe 5/2017

Titel

Ohne Barrieren mobil

Barrierefreiheit ist ein Menschenrecht. Menschen mit Behinderungen wollen genauso wie alle anderen ihre Wege zur Arbeit, zum Einkaufen, mit Freunden oder in der Freizeit möglichst ohne fremde Hilfe zurücklegen. Wir waren mit Rollstuhlfahrern unterwegs und haben nachgefragt, wo es noch Barrieren gibt. Lesen Sie außerdem, wie zufrieden der Gründer des Vereins „Sozialhelden“, Raúl Krauthausen, mit dem Service der DB ist und wie sich der VCD für selbstbestimmte Mobilität einsetzt.
[mehr lesen]

Politik

Städte fördern den Radverkehr

Immer mehr Kommunen wollen den Radverkehr stärken und schließen sich dafür in Arbeitsgemeinschaften zusammen. Trotzdem fehlen oft noch Geld, Personal und politischer Wille. fairkehr schaut in Vorbildkommunen und beschreibt, was es braucht, um Radfahren sicherer und bequemer zu machen.
[mehr lesen]

Reise

Urlaubsnächte unterm Sternenhimmel

Wenn die Sonne untergeht, tut sich eine neue Welt auf - die der Sterne. Schade nur, dass man sie vielerorts kaum sehen kann. Zu hell sind unsere Städte. Aber es gibt sie: Orte, die nachts so dunkel sind, dass man den Sternenhimmel in seiner ganzen Pracht bestaunen kann. Einer dieser Orte ist Baiersbronn im Nationalpark Schwarzwald, wo wir uns auf eine nächtliche Tour begeben haben. Außerdem geben wir Tipps, wo Hobby-Astronomen in Europa sonst noch auf ihre Kosten kommen können.
[mehr lesen]

fairkehr 2/2022

Cover der fairkehr 2/2022 zum Thema "Parkraum"