fairkehr VCD-Magazin für Umwelt, Verkehr, Freizeit und Reisen

Obere Wilhelmstraße 32 | 53225 Bonn | Telefon (0228) 9 85 85-85 | www.fairkehr-magazin.de

Auf dieser Montage ist eine Seilbahn in Bonn vor dem Hochhaus Posttower zu sehen.
Foto: Uta Linnert, iStock/Dikuch, Montage Marcus Gloger
Kinder spielen auf der Straße im autofreien Quartier in Köln-Nippes.
Foto: Nachbarn60 e. V.
Eine Carsharing-Station mit zwei Autos.
Foto: Manuela Meyer/cambio

Ausgabe 4/2017

Titel

Sicher und frei mobil

Wer von Verkehrssicherheit redet und dabei an Fahrradhelm und Warnweste denkt, springt zu kurz. Unfallschutz darf man nicht auf Fußgänger und Radfahrer abwälzen. Die Autoindustrie setzt auf moderne Technik, der VCD fordert eine bessere Infrastruktur, fairkehr-Chefredakteur Michael Adler plädiert für mehr Freiheit statt Regeln. Tempolimits und vor allem gegenseitiges Verständnis schaffen Sicherheit. Unsere Infografik verrät unter anderem, wodurch Unfälle entstehen und in welchem Verkehrsmittel man am sichersten unterwegs ist.
[mehr lesen]

Politik

Neue Regeln braucht das Land

Eine Reform der Straßenverkehrsordnung ist mehr als überfällig, sagt VCD-Bundesvorsitzender Wasilis von Rauch. Die StVO orientiert sich noch immer am Leitbild der autogerechten Stadt. Der VCD fordert ein Regelwerk, das alle Menschen als gleichberechtigte Verkehrsteilnehmer sieht – für mehr Leben in den Straßen.
[mehr lesen]

Reise

Alles im Fluss

Flüsse bieten uns viel Abwechslung: eine Woche Kajak-Wandern in den Ferien, eine Wochenendtour mit dem Fahrrad auf dem Uferradweg oder die kurze Abkühlung im Wasser nach Feierabend an einem heißen Sommertag. Wir waren mit dem Kanu auf der Lahn unterwegs und haben mit den Initiatoren des Vereins „Flussbad Berlin“ gesprochen. Sie wollen die Spree so sauber machen, dass man darin schwimmen kann.
[mehr lesen]

fairkehr 2/2022

Cover der fairkehr 2/2022 zum Thema "Parkraum"