fairkehr VCD-Magazin für Umwelt, Verkehr, Freizeit und Reisen

Weiherstraße 38 | 53111 Bonn | Telefon (0228) 9 85 85-85 | www.fairkehr-magazin.de

Vorschau 1/2016

Die nächste Ausgabe erscheint am am 13. Februar 2016

Titel: Die Klimapolitik nach dem Gipfel

Foto: Sven Wagner/NETZ Bangladesch

Im Dezember treffen sich Spitzenpolitikerinnen und -politiker aus der ganzen Welt zur UN-Klimakonferenz in Paris. Der Gipfel gilt als letzte Chance, um verbindliche Vereinbarungen zu treffen, die die Klimaerwärmung doch noch auf ein erträgliches Maß begrenzen könnten. Denn wenn die weltweite Durchschnittstemperatur weiter steigt, drohen auf der ganzen Welt stärkere Unwetter, Über-
schwemmungen und Ernteausfälle. fairkehr zeigt, wo die Folgen der Erderwärmung schon heute sichtbar sind, bewertet gemeinsam mit Expertinnen und Experten die Ergebnisse des Klimagipfels und erklärt, wie die Beschlüsse von Paris konkret umgesetzt werden können.

Politik: Die Zukunft des Fliegens

Foto: foto-rolf/istockphoto.com

Ein Wochenende in Barcelona, die Fernreise in die Staaten: Fliegen ist die klimaschädlichste Art zu reisen, liegt aber voll im Trend. Um immer mehr Passagiere transportieren zu können, wachsen die großen Flughäfen, und es werden neue Regionalflughäfen gebaut. Politik, Flugbranche und Passagiere müssen gemeinsam dafür sorgen, dass der Luftverkehr so wenig Schaden wie möglich anrichtet. Der VCD hat zusammen mit anderen Umwelt- und Entwicklungsorganisationen ein Konzept vorgelegt.

Reise: Die Traum-Unterkunft

Foto: repistu/istockphoto.com

Während die einen am liebsten im Designhotel absteigen, suchen andere eher nach der persönlichen Begegnung oder dem besonderen Übernachtungserlebnis. Berghütte, Leutchtturm, Airbnb, Biohotel oder Zelt: Beim fairkehr-Typentest finden Leserinnen und Leser heraus, welche Urlaubsunterkunft am besten zu ihnen passt. Außerdem gehen wir der Frage nach, was eine umweltfreundliche Übernachtung ausmacht, und stellen Unterkünfte mit  Umweltkonzepten vor.

fairkehr 2/2019