fairkehr VCD-Magazin für Umwelt, Verkehr, Freizeit und Reisen

Weiherstraße 38 | 53111 Bonn | Telefon (0228) 9 85 85-85 | www.fairkehr-magazin.de

Magazin 1/2015

Schnellstraße durch das Siebengebirge

Naturschutzgebiet bedroht

Das Siebengebirge bei Bonn ist das älteste Naturschutzgebiet Deutschlands und ein wichtiges Naherholungsgebiet für die Menschen der Region. Der Bau der Schnellstraße „Ennertaufstieg”, die die A3 mit der Bonner Rheinbrücke verbinden soll, droht es zu durchschneiden. Als kürzeste Verbindung zwischen den Niederlanden und Frankfurt würde sie den Fernverkehr mitten durch die Bonner Innenstadt leiten.

Der Verein „Lebenswerte Siebengebirgsregion” und die Bürgerinitiativen „Ennertaufstieg: Nein!” sammeln in einer Online-Petition Stimmen von Bürgern, die den Bau der Straße verhindern wollen. Sie richtet sich an die Abgeordneten im Verkehrsausschuss des Bundestages. Das Parlament entscheidet 2015 über einen neuen Bundesverkehrswegeplan, in dem die Regierung vor­schlägt, welche Straßen ­ge­baut werden sollen. Der ­Ennert­aufstieg ist Teil der Südtangente, die 2003 aus dem letzten Bundesverkehrswegeplan gestrichen wurde. Zahlreiche Gutachten belegen, dass sie zu keiner spürbaren Verkehrsentlastung, aber zu einer hohen Belastung der ­Umwelt durch Lärm, Feinstaub und die Zerschneidung der Natur führen würde. Damals hat der Widerstand der Bürger dazu beigetragen, den Bau der Straße zu verhindern.

Petition online unterschreiben

fairkehr 5/2019