fairkehr VCD-Magazin für Umwelt, Verkehr, Freizeit und Reisen

Obere Wilhelmstraße 32 | 53225 Bonn | Telefon (0228) 9 85 85-85 | www.fairkehr-magazin.de

Radfahrende sind auf der Rue de Rivoli in Paris unterwegs.
Foto: Tim Albrecht
Meteorologe Özden Terli steht vor der Wetterkarte.
Foto: ZDF/Torsten Silz
Ein Regionalzug fährt über eine Brücke über den Fluss Sieg.
Foto: Uta Linnert

Titel 4/2013

FUSS e. V.: Eine Stimme fürs Zu-Fuß-Gehen

Foto: FUSS e.V.Aktive von FUSS e.V. demonstrieren in München für einen Fußgängerüberweg.

Schon seit fast 30 Jahren gibt es einen Verein in Deutschland, der sich für die Bedürfnisse von Fußgängerinnen und Fußgängern einsetzt: den Fachverband Fußverkehr Deutschland, kurz FUSS e. V., gegründet 1985.

„Das Gehen im Alltag oder in der Freizeit, die Bewegung zu Fuß, das sind Themen, die zahlreiche Lebens- und Umweltbereiche betreffen“, sagt Stefan Lieb aus der FUSS e.V.-Bundesgeschäftsstelle. „Trotzdem würden diese Themen in der Literatur im Verhältnis zum „rollenden Verkehr“ eher stiefmütterlich behandelt. Weder die Parteien noch das Bundesverkehrsministerium erachten Fußgängerinnen und Fußgänger für so wichtig, dass man um sie werben oder sich Gedanken um sie machen sollte.“ Dabei sei jeder Mensch auch Fußgänger – sobald er aus dem Auto, dem Bus, der Bahn aus- oder vom Fahrrad absteigt. FUSS e.V. beschäftigt sich sowohl mit der Planung von besseren und sichereren Wegen als auch mit Verkehrsrecht und Verkehrspolitik für Fußgänger. Der Verband entwarf unter anderem einen Vorschlag für eine bundesweite Strategie „Masterplan Fußverkehr“. Er untersucht, wie sich Zufußgehen, Radfahren, Bus- und Bahnfahren optimal kombinieren lassen, und setzt sich für die speziellen Belange von Kindern und älteren Menschen ein. So erstellen die vor allem ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Fußgängerstadtpläne von großen deutschen Städten oder überprüfen Fußwege und Wegenetze auf ihre Sicherheit. Und nicht nur das alltägliche Von-A-nach-B-Gehen ist ein Thema für FUSS e.V., sondern auch das Spazierengehen und Wandern.

Seit seiner Gründung organisiert FUSS e.V. außerdem den Bundesweiten Umwelt- und Verkehrskongresse BUVKO mit, auf dem alle zwei Jahre die Akteure ökologischer Mobilität diskutieren. (KL)

fairkehr 3/2022

Cover der fairkehr 3/2022 zum Thema Klima: Alarmstufe Rot!