fairkehr VCD-Magazin für Umwelt, Verkehr, Freizeit und Reisen

Obere Wilhelmstraße 32 | 53225 Bonn | Telefon (0228) 9 85 85-85 | www.fairkehr-magazin.de

Foto: Marcus Gloger
Foto: Allianz pro Schiene/Christopher Schmid
Foto: horstgerlach/istockphoto.com

Reise 4/2013

Acht Monate Sommer

Fotos: Familien-Landhotel SternRene Föger (35) hat die Leitung des Familienhotels Stern 2004 von seinem Vater übernommen.

fairkehr: Herr Föger, wie läufts bei Ihnen im Sommer?

Rene Föger: Der Sommer ist unsere stärkste Zeit. Wir sind seit jeher die typische Sommerfrische. Während man im übrigen Tirol auf Ski und Winter setzt, haben wir mehr Gäste im Sommer.

Was treiben die Gäste bei Ihnen im Sommer?

Sie kommen, weil sie von der Landschaft begeistert sind. Die Älteren wandern oder spazieren auf dem Plateau. Die Jungen oder die Familien klettern, fahren Mountainbike, reiten oder vergnügen sich an den Seen. Technische Infrastruktur hat noch nie eine große Rolle gespielt. Aufstiegshilfen gibts nach dem Liftabbau keine mehr, sie fehlen nicht – auch nicht im Sommer.

Sie werben mit dem längsten Sommer Tirols.

Tatsächlich haben wir hier auf dem ­Mieminger Sonnenplateau den meisten Sonnenschein. Die Sommersaison beginnt bei uns Ende März/Anfang April und geht bis Mitte November. Bei uns ist acht Monate Sommer.

Interview: Uta Linnert

fairkehr 4/2022

Cover der fairkehr 5/2022, "Schwere Last fürs Klima"