fairkehr VCD-Magazin für Umwelt, Verkehr, Freizeit und Reisen

Obere Wilhelmstraße 32 | 53225 Bonn | Telefon (0228) 9 85 85-85 | www.fairkehr-magazin.de

Radfahrende sind auf der Rue de Rivoli in Paris unterwegs.
Foto: Tim Albrecht
Meteorologe Özden Terli steht vor der Wetterkarte.
Foto: ZDF/Torsten Silz
Ein Regionalzug fährt über eine Brücke über den Fluss Sieg.
Foto: Uta Linnert

Magazin 4/2013

Bahn fahren für den Eifel-Wald

Der Filmwettbewerb „Like it – Bike it“ ist gestartet.

Foto: DB AGIn der Eifel leben mehr als 1400 bedrohte Tier- und Pflanzenarten.

Teilnehmer von bahn.bonus, dem Kundenbindungsprogramm der DB, können noch bis zum 31. August ihre gesammelten Prämienpunkte einem Umweltprojekt im Nationalpark Eifel spenden. Der Verein Bergwaldprojekt e.V. organisiert mit dem Geld Anfang September 2013 eine Woche mit Aufforstungs- und Baumschutzarbeiten im Nationalpark. Die Spenden fließen in Unterkunft, Verpflegung, Ausrüstung und Anleitung der freiwilligen Helferinnen und Helfer. Als Anreiz hat die DB den Wert, ab dem eine Prämie eingelöst werden kann, von 500 auf 250 Prämienpunkte gesenkt. Pro 250 gespendeten Punkten kommen fünf Euro dem Nationalpark Eifel zugute. Die DB verdoppelt die Spende am Ende des Aktionszeitraums. Im Mittelgebirge Eifel leben mehr als 1400 bedrohte Tier- und Pflanzenarten.

Bergwaldprojekt e.V. setzt sich seit mehr als 20 Jahren für den Schutz und den Erhalt deutscher Waldregionen ein. Der Verein organisiert Arbeitseinsätze mit freiwilligen Helfern, um das Ökosystem Wald zu stabilisieren und den Lebensraum für Pflanzen und Tiere zu sichern.

Seit 2009 unterstützt die DB den gemeinnützigen Verein. Nach eigenen Angaben hat sie damit das Pflanzen von mehr als 100000 Bäumen gefördert.

fairkehr 3/2022

Cover der fairkehr 3/2022 zum Thema Klima: Alarmstufe Rot!