fairkehr VCD-Magazin für Umwelt, Verkehr, Freizeit und Reisen

Obere Wilhelmstraße 32 | 53225 Bonn | Telefon (0228) 9 85 85-85 | www.fairkehr-magazin.de

Radfahrende sind auf der Rue de Rivoli in Paris unterwegs.
Foto: Tim Albrecht
Meteorologe Özden Terli steht vor der Wetterkarte.
Foto: ZDF/Torsten Silz
Ein Regionalzug fährt über eine Brücke über den Fluss Sieg.
Foto: Uta Linnert

Titel 1/2012

Der beste Weg zum Auslandsfahrschein

Für das beste Preis-Leistungs-Verhältnis beim Kauf eines Auslandstickets sollte man alle Reiseoptionen kennen und Fahrtzeiten sowie Preise vergleichen.

Das einzige Online-Portal, das europaweit alle Anreisewege und zu jedem Ziel mehrere Varianten aufzeigt – Tag- und Nachtzüge, Nah- und Fernverkehr, Fähren und Fernbusse – ist www.vertraeglich-reisen.de. Neben Verbindungsvarianten und Fahrtzeiten findet sich auf der Homepage auch ein Überblick über Sonderangebote und Gruppen- bzw. Kinder/ Seniorenrabatte aller europäischer Bahnen und Fähren. Wer sich hier einen Überblick über mögliche Reiserouten verschafft, kann beim Ticketkauf kompetent mitreden oder Teilstre­­­cken auch selbst bei den verlinkten Buchungsplattformen für Onlinetickets buchen.

Hilfreiche Buchungsportale
Für alle Reisen und Teilstrecken in Deutschland ist natürlich www.bahn.de die erste Adresse. Hier finden sich neben Fahrscheinen fürs Inland auch Sparangebote ins Ausland – soweit vorhanden. Manchmal lohnt es sich, unterschiedliche Termine einzugeben, um zu testen, ob es für eine Strecke Sparpreise gibt, diese aber für einzelne Züge oder Tage bereits vergriffen sind.

Unter www.bahn.de > Angebotsberatung findet man außerdem eine gute Übersicht über alle Gruppen-, Sonder- und Familienangebote innerhalb Deutschlands.
Die von SNCF und Raileurope betriebenen ­Online-Ticketportale www.raileurope.com oder www.tgv-europe.de bieten Tickets von vielen deutschen Städten zu vielen Orten in Europa an. Auf einen Klick bekommt man hier eine Verbindung, die Fahrtzeit und – man glaubt es kaum – einen Preis für ein Bahnticket Köln– Barcelona, Stuttgart–Rom oder Berlin–Moskau. Die Auskünfte sind allerdings mit Vorsicht zu genießen.

  1. Die Auskunft gilt nur für den bei der Suche angegebenen Tag. Erwischt man bei der Vorabfrage einen Hauptreisetag, kann der Preis schon mal drei- oder viermal so hoch sein wie am Tag davor oder danach. Daher immer mehrere Termine testen.
  2. Falls es keine direkte Verbindung gibt, kombiniert das Programm mehrere Strecken, ohne aber Sonderangebote zu berücksichtigen. Da lohnt es sich, die Preise für die einzelnen Stre­­­cken nochmal einzeln zu überprüfen.
  3. Als SNCF-Tochter kennt sich Raileurope dann eben doch am besten mit Verbindungen und Preisen für Frankreich und die Nachbarländer aus. In der Regel bekommt man saisona­le Sonderangebote oder Sparpreise eher beim Anbieter selbst (DB, Thalys, Eurostar, DBNachtzug). Nicht alltägliche Fahrten wie Stuttgart–Prag, Berlin–Moskau, Bonn–Rom o.ä. bucht man immer deutlich günstiger über eine Bahnagentur.

Länderspezifische Buchungsmöglichkeiten

Buchungsportal für Frankreich (und europäische Verbindungen): www.tgv-europe.com

Viele Verbindungen und Bahnpässe für Europa: www.raileurope.com
Für Spanien: Bahnagenturen mit RENFE-Lizenz sind zum Beispiel Gleisnost und Kopfbahnhof.
Alle Großbritannien-Pässe für Fern- und Nahverkehr auf der Insel gibt es im Visit-Britain-Shop.
Schweizer Bahnpässe und Bahnreisen in die Schweiz gibt es bei www.railaway.ch
Mobilitätszentrale für Bahnurlaub in Österreich: www.mobilito.at
Tickets für Italien verkauft die Agentur Aviareps im Auftrag von Trenitalia:
www.italienische-bahn.de
Interrailpässe für alle europäischen Länder:
www.interrailnet.com

Hilfreicher Newsletter
Unter www.kopfbahnhof.info kann man den Newsletter der Berliner Bahnagentur Kopfbahnhof abonnieren. Der bringt einem nicht nur den ganz normalen Wahnsinn der europäischen Bahngesellschaften näher. Er informiert auch rechtzeitig über anstehende Preisanstiege, Sonderangebote oder knappe Ticketkontingente.

fairkehr 3/2022

Cover der fairkehr 3/2022 zum Thema Klima: Alarmstufe Rot!