fairkehr VCD-Magazin für Umwelt, Verkehr, Freizeit und Reisen

Obere Wilhelmstraße 32 | 53225 Bonn | Telefon (0228) 9 85 85-85 | www.fairkehr-magazin.de

Radfahrende sind auf der Rue de Rivoli in Paris unterwegs.
Foto: Tim Albrecht
Meteorologe Özden Terli steht vor der Wetterkarte.
Foto: ZDF/Torsten Silz
Ein Regionalzug fährt über eine Brücke über den Fluss Sieg.
Foto: Uta Linnert

Magazin 1/2012

Carsharing Rent’n’Roll

Rent'n'Roll ist der jüngste Zuwachs bei den Online-Plattformen für privates Carsharing.

Privates Carsharing liegt im Trend. Auf immer mehr Online-Plattformen können Privat­­­leute ihr Auto auf Zeit vermieten. Jüngster Zuwachs ist die Plattform Rent’n’Roll des Wirtschafts­informatikers Ingo Struckmeyer.

Auf einer digitalen Karte sehen Nutzer den Standort des Autos und können es per Rechner oder Smartphone mieten. Bewertungen von anderen Nutzern, ein Übergabeprotokoll bei jeder Vermietung und eine Vollkaskoversicherung machen das Prinzip nach Angaben Struckmeyers transparent und sicher.

Rent’n’Roll setzt vor allem auf die Organisation durch soziale Netzwerke. „Wir hoffen, dass bald in jeder größeren Stadt mobile Communitys entstehen“, sagt Struckmeyer. Es gelte, den Vermietern zu zeigen, dass sich in kurzer Zeit feste Gemeinschaften um ein Auto bilden – also ein vertrauenswürdiger Kreis. Die Vermieter legen die Preise für einige Stunden, einen Tag oder die ganze Woche selbst fest. Davon erhält Rent’n’Roll eine Provision von 15 Prozent.

fairkehr 3/2022

Cover der fairkehr 3/2022 zum Thema Klima: Alarmstufe Rot!