fairkehr VCD-Magazin für Umwelt, Verkehr, Freizeit und Reisen

Weiherstraße 38 | 53111 Bonn | Telefon (0228) 9 85 85-85 | www.fairkehr-magazin.de

Die neue Anderswo ist da - unser nachhaltiges Reisemagazin für den Urlaub mit hohem Erlebniswert und ohne Jetlag. Anderswo 2019 bestellen

Vorschau 6/2011

Die nächste Ausgabe erscheint am 3. Dezember 2011.

Titel: Städte für Menschen

Foto: Marcus Gloger

In den 50er, 60er Jahren waren Menschen für Städteplaner vor allen Dingen Autofahrer. Sie sollten auf breiten Straßen möglichst schnell vorankommen. Für Fußgänger waren kleine Biotope vorgesehen, in denen sie den Autos nicht in die Quere kamen: Fußgängerzonen. Seit spätestens Anfang dieses Jahrtausends denken die ersten Stadt- und Verkehrsplaner um: „Shared Space“ und Begegnungszonen – gemeinsamer Raum für Autofahrer, Radfahrer und Fußgänger – sind neue Leitbilder. Berlin hat neben einer Fahrradverkehrsstrategie in diesem Jahr auch eine Fußverkehrsstrategie verabschiedet. ­Tübingens Bürgermeister Boris Palmer setzt mit seiner Kampagne „Tübingen macht Blau“ auf weniger Auto- und mehr Radverkehr und La Rochelle will Frankreichs „Grüne Mobilitäts-Hauptstadt“ werden. fairkehr schaut auf die Straßen und Plätze von menschengerechten Städten.

Service: VCD Bahntest 2011

Foto: DB AG

Die DB AG verspricht mehr Qualität und mehr Service. Doch hält sie ihre Ziele auch ein? Das hat der VCD in seinem Bahntest 2011 überprüft. Mehr als 1000 Reisende protokollierten fünf Monate lang ihre Fahrten im Fernverkehr – unter anderem anhand der Kriterien Pünktlichkeit, Sauberkeit, erreichte Anschlüsse und Qualität der Durchsagen. Die Ergebnisse lesen Sie in der nächsten Ausgabe.

Reise: Von Andacht bis Aryurveda

Foto: Crea-Langue

Urlaub im Kloster kann so aussehen: Man schläft in kargen Zellen, betet mit den Mönchen, pflegt den Kräutergarten, ist Teil des geistlichen Lebens. Andere Klöster sind wie Hotels: mit Wellness-Angeboten, psychologischer Betreuung und Sprachkursen. Stets jedoch sind Klöster besondere Orte, oft abgelegen und umgeben von schöner Natur. Dort haben Gestresste, Zweifelnde, Traurige und Sinnsuchende Gelegenheit, zur Ruhe zu kommen und sich auf das zu besinnen, was ihnen wirklich wichtig ist. fairkehr wirft einen Blick hinter Klostermauern.

fairkehr 3/2019