fairkehr VCD-Magazin für Umwelt, Verkehr, Freizeit und Reisen

Obere Wilhelmstraße 32 | 53225 Bonn | Telefon (0228) 9 85 85-85 | www.fairkehr-magazin.de

Auf dieser Montage ist eine Seilbahn in Bonn vor dem Hochhaus Posttower zu sehen.
Foto: Uta Linnert, iStock/Dikuch, Montage Marcus Gloger
Kinder spielen auf der Straße im autofreien Quartier in Köln-Nippes.
Foto: Nachbarn60 e. V.
Eine Carsharing-Station mit zwei Autos.
Foto: Manuela Meyer/cambio

Magazin 3/2011

Autos zu Rad-Scharen

Zehn Fahrräder statt eines Autos: Das britische Unternehmen Cyclehoop hat einen Fahrradständer gebaut, der demonstriert, wie viel Platz ein parkender Pkw wegnimmt.

Foto: CyclehoopDie Fahrradständer „Car Bike Racks“ der Firma Cyclehoop zeigen, wie viel Platz parkende Autos beanspruchen.

Die „Car Bike Racks“ standen im September 2010 erstmals in der Derry Street in London Kensington. Im November beschloss die schwe­dische Stadt Malmö, zwei Autoparkplätze dauerhaft durch die „Car Bike Racks“ zu ersetzen – als Signal an Autofahrer, doch lieber aufs Rad umzusteigen.

Auch in anderen europäischen Städten, unter anderem Helsingborg in Schweden, ­Almada in Spanien und Dublin, parken nach Angaben von Cyclehoop mittlerweile Fahrradfahrer an Autos.

­Cyclehoop entwirft originelle Fahrradabstellmöglichkeiten für drinnen und draußen.

fairkehr 2/2022

Cover der fairkehr 2/2022 zum Thema "Parkraum"