fairkehr VCD-Magazin für Umwelt, Verkehr, Freizeit und Reisen

Weiherstraße 38 | 53111 Bonn | Telefon (0228) 9 85 85-85 | www.fairkehr-magazin.de

Vorschau 3/2011

Die nächste Ausgabe erscheint am 16. April 2011.

Titel: Tschüß, eigenes Auto

Foto: Stadtmobil Rhein-Neckar AG

Nutzen statt besitzen – Gesellschaftsforscher stellen fest, dass vor allem jungen Menschen in ­großen Städten das Auto immer unwichtiger wird. Sie wählen das Verkehrsmittel, das ihnen gerade passt: Die Freundin im außerhalb gelegenen Stadtteil besuchen sie mit der Straßenbahn, zum Supermarkt radeln sie, und wenn sie was Sperriges vom Möbelhaus an der Autobahn brauchen, mieten sie sich einen Wagen. fairkehr untersucht, was dran ist an diesem Trend zur flexiblen Mobilität, beschreibt, welche Bedingungen dafür erfüllt sein müssen, und entwirft Zukunftsszenarien.

Politik: Deutschlands Dienstwagen

Foto: Daimler Media

Die Mercedes-M-Klasse ist ein beliebtes Dienstwagenmodell in Deutschland. Dabei gibt es keinen rationalen Grund, weshalb ein Mensch mit 510 PS zum Geschäftstermin fahren sollte. Während sich beispielsweise in Großbritannien die Dienstwagensteuer nach dem CO2-Ausstoß des Autos richtet, traut sich die Bundesregierung nicht, am Steuerprivileg für schwere Geschäftskarossen zu rütteln. Mit einem intelligenten Mobilitätsmanagement könnten Unternehmen nicht nur die Umwelt schonen, sondern auch viel Geld sparen.

Reise: Alles öko im Urlaub

Foto: www.istockphoto.com

Weite Teile Brandenburgs gelten offiziell als unbevölkert – Umweltministerin Anita Tack will konsequenterweise zwei Prozent der Landesfläche bis zum Jahr 2020 gezielt zur Wildnis werden lassen. Beste Voraussetzung für einen naturnahen Urlaub in Deutschland, schon jetzt. fairkehr stellt eine Reise durch Brandenburgs Naturlandschaften vor und gibt Tipps für mehr Öko im Urlaub: von Unterkünften mit Bio-Essen über ökologisches Camping bis hin zu Biowinzern.

fairkehr 2/2019