fairkehr VCD-Magazin für Umwelt, Verkehr, Freizeit und Reisen

Weiherstraße 38 | 53111 Bonn | Telefon (0228) 9 85 85-85 | www.fairkehr-magazin.de

Service 2/2011

Neue E-Bike-Modelle im Test

Mountain-Bikes, kleine, wendige Stadträder oder superschnelle Flitzer – die Modellauswahl bei E-Bikes ist mittlerweile riesengroß.

Stark am Berg

Ein Mountainbike mit Elektromotor? Was bis vor kurzem undenkbar schien, erfreut sich inzwischen wachsender Beliebtheit. „Ich komme jetzt mit dem E-MTB auf ­Gipfel, die zu Fuß zu weit, ohne Motor zu beschwerlich und mit dem Auto unerreichbar sind“, ist von begeisterten E-Mountainbikern zu hören. Auch der Trainings­rückstand gegenüber den Kollegen bei der wöchentlichen Gruppenausfahrt lässt sich damit prima kompensieren.

Der neue Bosch-Zentral-Antrieb im Haibike eQ xduro liegt günstig im Schwerpunkt des Rades und bietet mit seinen insgesamt zwölf verschiedenen Unterstützungsstufen beste Voraussetzungen für das individuelle Training.

Preis: 2799 Euro

Foto: Marcus Gloger

Spritzig in der Stadt

20-Zoll-Räder, das ist doch viel zu klein! Das dachten wir auch, aber bei der ersten Probefahrt war sofort zu spüren: Es fährt sich wie ein großes.

Die kleinen Laufräder des Flyer I:sy Eco halten das Rad kompakt und machen es mit den komfortablen Ballonreifen zum perfekten Stadtmobil für die ganze Familie. Sattelhöhe und Lenker lassen sich schnell verstellen, sodass Eltern und größere Kinder damit fahren können. Die 8-Gang-Nabenschaltung ist einfach zu bedienen, der E-Motor bietet gute Unterstützung, sorgt für flottes, spritziges Fahren.

Der tiefe Einstieg ist für die Stadt ideal, und auf dem Gepäckträger findet bequem ein Körbchen oder ein größeres Paket auf dem Weg zur Post Platz.

Preis: 2290 Euro

Foto: Marcus Gloger

Schnell im Straßenverkehr

Das Delite hybrid 500 HS ist ein extrem sportliches und kraftvolles Pedelec. Durch das vergleichsweise geringe Gewicht von 25 Kilogramm spricht es flotte Alltagsfahrer und Sportler gleichermaßen an. Der starke 500-Watt-Motor unterstützt bis zu einer Geschwindigkeit von 45 km/h. Damit gehört es zu den schnellen E-Bikes und benötigt ein Versicherungskennzeichen.

Auf städtischen Radwegen darf man damit nicht fahren, sie wären auch zu schmal. Wie alle Modelle von Riese und Müller fährt das Hightech-Rad vollgefedert. Das ist komfortabel und bei den höheren Geschwindigkeiten sicherer, genauso wie der verstärkte Rahmen.

Preis: 5399 Euro

Foto: Marcus Gloger

Stabil auch mit Gepäck

Dieses E-Bike ist anders. E-Support heißt der nachrüstbare Elektroantrieb, der ganz darauf ausgelegt ist, Radfahrer in ihrer individuellen Fahrweise harmonisch zu unterstützen. Genauso wie ohne Motor läuft die Silbermöwe von Utopia mit E-Support wunderbar leicht, nur eben weniger mühsam gegen den Wind oder bergauf.

Die motorische Unterstützung kann jeder selbst an seine gewohnte Trittfrequenz ­anpassen. Ein Kavalierstart an der Ampel ist – aus Sicherheitsgründen – nicht vorgesehen. Der Motor schiebt nach etwa einer Pedalumdrehung sanft mit. Wer will kann vorher per Knopf die Anfahrhilfe anschalten. Zum Tragen in den Keller ist es, wie viele andere E-Bikes, allerdings zu schwer.

Preis: 4214 Euro

Foto: Marcus Gloger

Lesetipps

Alles, was man über E-Bikes und deren Möglichkeiten für einen Stadtverkehr ohne Emissionen wissen muss: Unser Autor Peter Barzel beschreibt zusammen mit dem Fahrradexperten Gunnar Fehlau Bauweisen, Komponenten und Typen. Zudem gibt das Buch einen guten Überblick über das aktuelle Modellangebot.

Peter Barzel, Gunnar Fehlau: Das E-Bike. Delius Klasing Verlag, 2. Auflage, 136 Seiten, 197 Farbfotos­, 14,90 Euro

Der leicht verständliche Ratgeber liefert Grundlagen für die richtige Kaufentscheidung.
• Welches Elektrorad für welchen Zweck?
• Welche Antriebsart?
• Akku-Typen
• rechtliche Grundlagen
• Lösungen zur Nachrüs­tung

Bollschweiler, Smolik, Ziese: Das Elektrorad. Bielefelder Verlag 2010, 104 Seiten, ca. 90 Abbildungen, 12,95 Euro

E-Rad-Hafen

Das Interesse an E-Bikes und damit der Beratungsbedarf sind enorm – stellte ein VCD-Kollege nach Abschluss des Klimaprojekts "für mich. für dich. fürs klima." fest und entwickelte deshalb die Internetseite "E-Rad-Hafen" mit Tipps, Tricks, Kaufberatung und vielen weiteren Meldungen rund ums Thema E-Bike. 

fairkehr 5/2019