fairkehr VCD-Magazin für Umwelt, Verkehr, Freizeit und Reisen

Obere Wilhelmstraße 32 | 53225 Bonn | Telefon (0228) 9 85 85-85 | www.fairkehr-magazin.de

Am blauen Himmel fliegt ein Flugzeug, dass Kondensstreifen hinterlässt.
Foto: 2ndLookGraphics/istockphoto.com
Das Atoll, dass zum Inselstaat Palau gehört, liegt mitten im Pazifik.
Foto: Norimoto/istockphoto.com
Eine gelbe Lieferdrohne trägt ein Päckchen.
Foto: iLexx/istockphoto.com

Magazin 5/2009

Erschienen

Was? Um langfristig Erfolg zu haben, sollten ÖPNV-Unternehmen stärker auf Kundenwünsche eingehen. Das Buch behandelt umfassend eben diese Kundeninteressen im ­öffentlichen Verkehr. Gegenstand sind die unter dem Stichwort „Fahrgastrechte“ diskutierten Fragen des Verbraucherschutzes. Außerdem wird erörtert, wie Verbraucher das ÖPNV-Angebot mitgestalten könnten. Die Autoren stellen Konzepte aus vielen europäischen Ländern vor und geben Empfehlungen für den Dialog mit den Kunden.

Weshalb? Kundenorientierung gewinnt auch im ÖPNV seit einigen Jahren an Bedeutung. Das Buch vermittelt umfangreiches Wissen und leistet einen Beitrag zum Erfahrungsaustausch.

Für wen? Für Verkehrsplaner und Verkehrspolitiker sowie Bürger und Verbände, die sich in dem Bereich engagieren.

Martin Schiefelbusch, Hans-Liudger Dienel (Hg.): Kundeninteressen im öffentlichen Verkehr – Verbraucherschutz und Verbraucherbeteiligung. Erich-Schmidt-Verlag 2008, 332 Seiten, 49,80 Euro. Online erhältlich über www.esv.info

Was? Der neue „Atlas der Globalisierung“ erscheint drei Jahre nach seinem Vorgänger –  und führt seinen Leserinnen und Lesern eine Welt vor Au­gen, die ein neuer US-Präsident und die Weltwirtschaftskrise deutlich verändert haben. Mit Karten, Grafiken und Analysen werden die aktuellen ökologischen, ökonomischen und politischen Konfliktlinien nachgezeichnet und geopolitisch verortet. Schwerpunkte im neuen Atlas sind das Thema Energie und der afrikanische Kontinent.

Weshalb? Der „Atlas der Globalisierung“ der Zeitung Le Monde diplomatique hilft zu verstehen, wer und was aus linker und grüner Sicht die Welt bewegt. Die Folgen der Globalisierung in den Bereichen Umwelt, Wirtschaft und Politik werden klarer. Das Werk gibt einen Überblick über immer komplexere weltweite Zusammenhänge.

Für wen? Für alle, die das Phänomen Globalsierung noch besser verstehen wollen.

Le Monde diplomatique: Atlas der Globalisierung. taz Verlag 2009, 216 Seiten, 23 Euro (Hardcover mit CD und beigelegter Weltkarte) bzw. 13 Euro (broschiert)

Was? CO2 bringt das Weltklima ins Wanken und die Menschheit in Gefahr. Dass es daneben aber auch unverzichtbarer Lebensspender ist, zeigt dieser Band 5 der „Stoffgeschichten“. Der Aspekt Klimawandel kommt darin ebenso vor wie die religiöse und mythische Deutung des Gases oder die Themen CO2 im Alltag und in der Technik.

Weshalb? Das Buch gibt dem unsichtbaren Treibhausgas ein Profil und erzählt seine facettenreiche Geschichte. Experimente und Spaziergänge auf den Spuren des CO2 machen den Stoff, der aus aller Munde kommt, begreifbar – gegen Vorurteile und für mehr Wissen. Interessante Fotos mit informativen Bildunterschriften veranschaulichen die Artikel, die auch für Leserinnen und Leser ohne viel Vorwissen gut verständlich sind.

Für wen? Für alle Neu- und Wissbegierigen, die in Gesellschaft gern mit überraschenden Details glänzen.

Armin Reller, Jens Soetgen (Hg.): CO2 – Lebenselixier und Klimakiller. Stoffgeschichten, Band 5. oekom Verlag 2009, 301 Seiten, 24,90 Euro

fairkehr 5/2021

Auf dem Cover der fairkehr 5/2021 zum Thema Citylogistik fährt ein Mann im roten Overall ein Lastenfahrrad voller Weihnachtsgeschenke.