fairkehr VCD-Magazin für Umwelt, Verkehr, Freizeit und Reisen

Obere Wilhelmstraße 32 | 53225 Bonn | Telefon (0228) 9 85 85-85 | www.fairkehr-magazin.de

Radfahrende sind auf der Rue de Rivoli in Paris unterwegs.
Foto: Tim Albrecht
Meteorologe Özden Terli steht vor der Wetterkarte.
Foto: ZDF/Torsten Silz
Ein Regionalzug fährt über eine Brücke über den Fluss Sieg.
Foto: Uta Linnert

Magazin 3/2009

Langer Tag der StadtNatur

Am 4. und 5. Juli können Berliner ihre Umwelt besser kennenlernen.

Foto: Stiftung Naturschutz BerlinWas blüht denn da im Park ­nebenan? Am Langen Tag der StadtNatur lernen Großstadtkinder und ihre Eltern die Tiere und Pflanzen der Umgebung kennen.

Berlin ist die Stadt mit der größten Artenvielfalt in Deutschland. Unzählige Tier- und Pflanzenarten finden sich in den Parks, Wäldern, Kleingärten und Gewässern der Hauptstadt.

Am Langen Tag der StadtNatur am 4. und 5. Juli können sich Bürger 26 Stunden lang in mehr als 500 Veranstaltungen über die Vielfalt des Lebens in ihrer Umgebung informieren. Umweltverbände, Universitäten, Museen und Bürgerinitiativen bieten Ausstellungen, Filme und Musik, Führungen durch Parks, Rad-, Paddel- oder Wandertouren an. Organisiert wird der Tag bereits zum dritten Mal von der Stiftung Naturschutz Berlin. „Vor Sonnenaufgang einem Vogelkonzert lauschen, Wildschweinen in freier Natur gegenüberstehen oder unter dem Sternenhimmel auf einem einsamen See paddeln – das sind besondere Augenblicke“, sagt Karin Greib von der Stiftung Naturschutz. „Der Lange Tag der StadtNatur ist eine 26-Stunden-Entdeckungsreise.“

www.langertagderstadtnatur.de

fairkehr 3/2022

Cover der fairkehr 3/2022 zum Thema Klima: Alarmstufe Rot!