fairkehr VCD-Magazin für Umwelt, Verkehr, Freizeit und Reisen

Weiherstraße 38 | 53111 Bonn | Telefon (0228) 9 85 85-85 | www.fairkehr-magazin.de

Titel 2/2009

Kopf an: Motor aus.

Mit einer Millionenkampagne will das Bundesumweltministerium ­Autofahrer dazu bewegen, auf Kurzstrecken zu Fuß zu gehen oder Rad zu fahren. Die Kommunikationsagenturen fairkehr und Velokonzept koordinieren die Imagekampagne für mehr Klimaschutz.
[weiter lesen]

"Kopf an" mit Herz

In Bamberg, Dortmund, Halle/Saale und Karlsruhe wird die Kampagne 2009 umgesetzt. 94 Städte haben sich beworben.
[weiter lesen]

Los geht's

Die Kampagne „Kopf an: Motor aus“ startete in Berlin mit prominenter Unterstützung.
[weiter lesen]

Interviews: Prominente mit Köpfchen

Die Sängerin Judith Holofernes will Klimaschutz zur Popkultur machen, für Britta Steffen ist Fahrradfahren ein Ausgleich zum täglichen Bahnenziehen in der Schwimmhalle und Starköchin Sarah Wiener besitzt kein Auto und geht gerne zu Fuß. [weiter lesen]

"Die Kampagne war längst überfällig"

„Kopf an: Motor aus“ wählt genau die richtige Ansprache, sagt der langjährige Auto-Marketingexperte Prof. Jochen Pläcking im fairkehr-Interview.
[weiter lesen]

fairkehr 2/2019