fairkehr VCD-Magazin für Umwelt, Verkehr, Freizeit und Reisen

Weiherstraße 38 | 53111 Bonn | Telefon (0228) 9 85 85-85 | www.fairkehr-magazin.de

Magazin 3/2019

Die VCD-Vision

Das Buch zur lebenswerten Stadt

Im Buch „Mit Füßen und Pedalen“ zeigt der VCD seine Vision der urbanen Zukunft.

„In welcher Straße sollen unsere Kinder aufwachsen?“ Diese Frage stellt der VCD im Buch „Mit Füßen und Pedalen“.

Straßen und Plätze sind ein öffentliches Wohnzimmer, Pflanzen und Sitzgelegenheiten sorgen für hohe Aufenthaltsqualität, es gibt Plätze, um Freunde und Nachbarn zu treffen: So sieht die VCD-Vision von Stadt aus, die die Autorinnen Katja Täubert und Lisa Feitsch im Buch „Mit Füßen und Pedalen“ präsentieren. Nicht etwa im eigenen autonomen Auto oder im Flugtaxi sollen sich die Menschen zukünftig von A nach B bewegen, sondern in erster Linie zu Fuß und mit dem Fahrrad, auf langen Wegen mit Bus, Bahn oder in wenigen geteilten E-Autos.

„Wir zeigen mit unserem Buch, wie schön, lebenswert und sicher Städte sein können, wenn sie für Menschen statt für Autofahrer gestaltet werden“, sagt Lisa Feitsch.

Heute machen uns Abgase krank, fahrende und geparkte Autos nehmen Platz für breitere Geh- und Radwege, Straßencafés und Spielplätze weg. Kinder dürfen oft nicht allein zu ihren Freunden oder zur Schule laufen, weil den Eltern die Straßen zu gefährlich sind.

Täubert und Feitsch werfen einen Blick auf die Geschichte der Stadt vom Mittelalter bis in die Nachkriegszeit, um diese Fehlentwicklungen zu erklären. Ihre Texte sind auch für Einsteiger ins Thema verständlich. Das Buch ist mit vielen Fotos, Montagen und Grafiken illustriert, die zeigen, wie die Transformation der Stadt in ein zweites Wohnzimmer gelingen kann.

„Wir wollen Menschen inspirieren und sie dazu ermutigen, sich die Straße für ihre Bedürfnisse zurückzuerobern. Bestellt das Buch, verleiht oder verschenkt es. Wenn mehr Menschen unsere Vision teilen, werden unsere Städte schneller lebenswert“, sagt Katja Täubert.

Die ersten 100 Exemplare kostenlos:
das VCD-Buch bestellen

fairkehr 3/2019