fairkehr VCD-Magazin für Umwelt, Verkehr, Freizeit und Reisen

Weiherstraße 38 | 53111 Bonn | Telefon (0228) 9 85 85-85 | www.fairkehr-magazin.de

Kinderseite 3/2019

Infos, Tipps & Rätsel

Bienen brauchen deine Hilfe

Foto: Stefan Rotter/istockphoto

Ob Stadt oder Land: Es gibt kaum noch Blühwiesen. Die Wildbienen finden nicht genug Nahrung und hungern. Du kannst helfen. Schaffe neue Lebensgrundlagen für Wildbienen und säe Blumen: im Garten, in Balkonkästen, an Straßenrändern oder unter Stadtbäumen. Besonders eignen sich Wildblumenmischungen: zum Beispiel mit Kamille, Klatschmohn, Kornblume, Rittersporn, gelbem Senf und Ringelblume.

Darum sind Bienen für uns wichtig:

  1. Bienen bestäuben Pflanzen. Nur so können die Pflanzen Früchte bilden und sich vermehren.
  2. Weniger Pflanzen bedeuten weniger Nahrung und Lebensräume für andere Tiere wie Vögel, Frösche und Fledermäuse.
  3. Ohne Bienen keine Äpfel, Erdbeeren, Kartoffeln und Tomaten. Fast alle Obst- und Gemüsesorten sind auf die Pollenübertragung durch Insekten angewiesen.
  4. Es verschwinden nicht nur Gartenerzeugnisse und Honig! Mehr als die Hälfte aller Supermarktprodukte würde es ohne Bienen nicht mehr geben. Backwaren, Süßigkeiten, Tiefkühlkost und Pflegeprodukte enthalten Zutaten aus Pflanzen, die bestäubt werden müssen. Zum Beispiel: Sonnenblumenöl oder Gewürze.

Seilbahn statt Auto fahren

Foto: Doppelmayr/B. Schumacher

Die Stadt La Paz in Bolivien, Südamerika, betreibt das größte städtische Seilbahnnetz der Welt. In nur fünf Jahren haben sie zehn Seilbahnlinien gebaut. 1 400 bunte Gondeln schweben in La Paz über die Dächer. Sie bringen Menschen zur Arbeit, zum Einkaufen, zu Ärzten, Verwandten und Freunden. Jede Linie hat eine eigene Farbe. Die gelbe ist eine der ersten. Dieses Jahr im März hat die zehnte Seilbahnlinie eröffnet, mit silbernen Gondeln.

Rätseln, Roller fahren und Rumliegen mit Henry

Illustration: Michael Schober

1. Wenn Raupe Henry nicht gerade verträumt auf einer fluffigen Wolke liegt, dann fährt er mit seinen Freunden Roller. Auf einem Roller stehst du mit einem Bein. Mit dem anderen Bein stößt du dich ab. Am Anfang ist das eine wacklige Angelegenheit. Was brauchst du deshalb zum Rollerfahren: Flexibilität, Treffsicherheit, Balance oder Zielgenauigkeit?

Illustration: Michael Schober

2. Der folgende Text ist gespickt mit Wörtern, in denen sich Zahlen verstecken (Beispiel: einer/meins = 1). Wenn du alle sieben Zahlen zusammenzählst, was kommt heraus?
Im Sommer trifft sich Henry manchmal nach der Schule mit Freunden in der Eisdiele. Jan und Lena warten schon unter den Zweigen des Kirschbaums. „Achtung, ich komme“, ruft Stella und saust mit dem Roller heran. „Lasst uns schon mal anstellen“, schlägt Jan vor. Während sie auf Henry warten, drängelt sich ein Mann vor. „Boah, wie dreist“, ruft Lena. Henry ist noch nicht in Sicht. Was ist da los? „Er hatte doch noch Garten-AG und wollte helfen, Blumen zu säen, Erde zu sieben, und Beeren zu pflücken. Darüber hat er bestimmt die Zeit vergessen“, vermutet Stella. Und richtig: Zehn Minuten später als verabredet kommt Henry an. Am Lenker seines Rollers hängt ein Körbchen. „Besser spät als nie“, ruft die Raupe. „Dafür habe ich Erdbeeren für alle mitgebracht. Die schmecken besonders gut zu Vanilleeis.“

3. In Henrys Wolke sind Buchstaben versteckt. Finde sie und bringe sie in die richtige Reihenfolge. Heraus kommt ein Wort, das zwar etwas mit Schule zu tun hat aber nichts mit dem Unterricht.

Mitmachen und gewinnen

Schreibe die Antworten auf eine Postkarte und schicke sie an:
fairkehr, Weiherstraße 38, 53111 Bonn.
Stichwort: Rollerbande
Einsendeschluss ist der 19. August 2019.

Die Gewinne

Einen „Street Surfer“-Roller von Puky, eine Kamera „Kidizoom Duo 5.0“ von
VTech Electronics Europe und zehn Regenbogenstifte.

Lösungen und Gewinnerkinder des Rätsels in fairkehr 2/2019

Lösung: c) Die Perspektive von oben heißt Vogelperspektive, Seepferdchen sind weder Vögel noch Inskten. Sie gehören zu den Fischen, Klimafreundlich fliegen geht mit c) mit Solarantrieb, Wind und Gasballon

Gewinnerkinder: Annette Chatzis, Lion Perkuhn, Jan Stumpf

Nach oben

fairkehr 3/2019