fairkehr VCD-Magazin für Umwelt, Verkehr, Freizeit und Reisen

Weiherstraße 38 | 53111 Bonn | Telefon (0228) 9 85 85-85 | www.fairkehr-magazin.de

VCD aktiv 1/2019

VCD-Aktivenwettbewerb

Besser touren nach Frankreich

Die Nachbarregionen Baden und Elsass sind nicht gut per ÖPNV verbunden. Ein VCD-Portal hilft bei Bus- und Bahnreisen.

Mit Bus und Bahn an die schönsten Orte im Elsass und in den Vogesen: Wie, erklärt der VCD Südbaden.

So nah – und doch so weit. Eine Bus- und Bahnfahrt von Freiburg ins französische Colmar dauert mindestens 1 Stunde 20 Minuten. Die zwei Städte liegen 40 Kilometer voneinander entfernt. „Leider sind die ÖPNV-Verbindungen zwischen Baden und dem Elsass noch nicht so gut, wie wir sie uns wünschen“, sagt Hannes Linck, Vorsitzender des VCD-Regionalverbands Südbaden. „Nur auf drei Strecken kommt man überhaupt täglich über den Rhein.“ Die meisten Verbindungen sind nicht durchgehend, die Tarife unübersichtlich, es gibt oft keinen verlässlichen Stundentakt, im Hinterland der großen elsässischen Städte fehlt es häufig an abgestimmten Fahrplänen. Seit vielen Jahren setzt sich der VCD gemeinsam mit zwei französischen Fahrgastverbänden für bessere Fahrpläne und einfachere, günstigere Tarife ein. Positiv sieht er unter anderem die verbesserten Verbindungen zwischen Offenburg und Straßburg und Angebote wie den Europass. Der gilt in den Regionen um Offenburg und Straßburg. Um auf solche Angebote hinzuweisen und Ausflüge mit Bus und Bahn attraktiver zu machen, startete Linck mit Mitstreitern die Online-Plattform „Freizeitfahrplan Elsass und Vogesen“, gefördert von der europäischen Pilotregion Eurodistrikt Strasbourg-Ortenau und vom Zweckverband Regio-Nahverkehr Freiburg. „Alle vorgestellten Ausflugsziele sind per Bahn und Bus in maximal zwei Stunden ab Offenburg, Freiburg oder Müllheim zu erreichen“, erklärt Linck. Das Portal beschreibt Städte und Regionen im Elsass und gibt Tourentipps. Und – das sei einzigartig, betont Linck – es bietet Fahrpläne, die Ausflügler bis zu den Startpunkten vieler Wanderungen und von deren Ziel zurück nach Hause bringen. Wer vom Elsass aus nach Baden reisen möchte, nutzt die französische Version der Webseite – mit Beschreibungen der Ausflugsziele auf deutscher Seite.

Den Eurodistrikt erfahren

Mit seinem Portal gewann der VCD Südbaden den dritten Preis im VCD-Aktivenwettbewerb 2018. Die Jury lobte unter anderem den Aspekt der Völkerverständigung: Die Menschen in der Grenzregion könnten ihre Nachbarn – und deren ÖPNV-Systeme – besser kennenlernen.

Hannes Linck ist es zudem wichtig, dass die Menschen erleben, was grenz­überschreitende Kooperationen wie Eurodistrikte für ihren Alltag bedeuten. Er will zeigen, dass sie mehr sein können als abstrakte Verwaltungsgebilde.

Kirsten Lange 

Visiter l'Outre-Rhin en train

fairkehr 5/2018