fairkehr VCD-Magazin für Umwelt, Verkehr, Freizeit und Reisen

Weiherstraße 38 | 53111 Bonn | Telefon (0228) 9 85 85-85 | www.fairkehr-magazin.de

Magazin 6/2017

Mehr Sicherheit durch optische Täuschung

Zebrastreifen in 3D-Optik auf Island, in Indien – und in Grevenbroich –sollen Autos bremsen.

Ein Mann geht über den Zebrastreifen im isländischen Dorf Ísafjörður. Dieser sieht von weitem Dreidimensional aus. Eine optische Täuschung die Autos zum Bremsen veranlassen soll.

Für viel Medienecho sorgte Anfang November ein isländisches Fischerdorf mit seinem dreidimensionalen Zebrastreifen. Wer auf die 3D-Blöcke zufährt, soll eine Schrecksekunde erleben und den Fuß vom Gas nehmen. Aus der Nähe verschwindet die 3D-Optik. Die Idee, die Zebrastreifen in Ísafjörður umzugestalten, hatte der Umweltbeauftragte Ralf Trylla. Er hatte sich während einer Indien-Reise von einem ähnlichen Modell inspirieren lassen. Hierzulande wurde ein privater Fernsehsender aktiv. Ein RTL-Team brachte im nordrhein-westfälischen Grevenbroich den deutschlandweit ersten schwebenden Zebrastreifen auf die Straße. Experimente mit 3D-Zebrastreifen gab es auch in US-amerikanischen und britischen Gemeinden.

fairkehr 5/2018