fairkehr VCD-Magazin für Umwelt, Verkehr, Freizeit und Reisen

Weiherstraße 38 | 53111 Bonn | Telefon (0228) 9 85 85-85 | www.fairkehr-magazin.de

Vorschau 1/2018

Die nächste Ausgabe erscheint am 24. Februar 2018.

Titel: Wart‘ mal schnell 2018

Eine blonde Frau und ein blonder Mann sitzen auf einer Bank in der Bonner Fußgängerzone.

Immer haben wir zu wenig Zeit: Also essen wir vor dem Computer, telefonieren bei 180 km/h auf der Autobahn und verschicken E-Mails, während wir mit unserer Kollegin sprechen. – Das schrieb die fairkehr vor genau 14 Jahren, oben sehen Sie das Titelmotiv der Ausgabe 6/2003 „Wart‘ mal schnell“. Wir ahnten damals nicht, wie sehr die Digitalisierung unseren Alltag und unsere Mobilität in den Folgejahren weiter beschleunigen würde. Im kommenden Heft schauen wir auf die Vor- und Nachteile permanenter Erreichbarkeit und des Immer-mobil-Seins. Wir überlegen, wie sich Verkehr entschleunigen lässt, welche Rolle dabei das Zufußgehen spielt und warum wir in Städten und Dörfern mehr Raum für Begegnungen zwischen Menschen brauchen.

Service: Grüner radeln

Ein Fahrrad mit Rahmen aus Bambus und gelben Packtsche am Gepäckträger steht vor einer Parkbank. Dazwischen steht eine Frau, die auf ihr Smartphone schaut.

Wer mit dem Fahrrad unterwegs ist, zeigt bereits sein grünes Image. Doch nicht nur Radfahren selbst ist umweltfreundlich, mittlerweile sind auch bei der Produktion von Rädern und Zubehör nachhaltige Lösungen gefragt. So gewinnt beispielsweise der Werkstoff Bambus als alternatives Rahmenmaterial immer mehr Freunde – ebenso wie Reifen aus alten Gummihandschuhen oder Taschen aus recycelten Werbebannern. 

Reise: Urlaub ohne Internet

Eine Frau in einer türkisen Regenjacke wandert über eine Bergwiese. Im Hintergrund sind ein Regenbogen und wolkenverhangene Berge zu sehen.

Einfach mal abschalten. Bewusst offline gehen und sich Urlaub vom digitalen Stress nehmen – das steckt hinter dem Trend „Digital Detox“. Wir schauen, was das genau bedeutet und ob das „digitale Entgiften“ wirklich funktioniert. Wir suchen nach Rückzugsorten der Stille: nach Hotels, die bewusst auf WLAN verzichten und in denen Handys unerwünscht sind, nach Klöstern mit dicken Mauern und nach Regionen ohne Funkmasten und ohne Empfang.

fairkehr 6/2017

Die neue Anderswo ist da – unser nachhaltiges Reisemagazin für den Urlaub mit hohem Erlebniswert und ohne Jetlag. Besondere Unterkünfte, außergewöhnliche Erlebnisse, Bilder und Orte, die im Gedächtnis bleiben: In der Ausgabe 2018 lesen Sie über das Wandern in Kroatien, wie in Italien ein ganzes Dorf zum Hotel wird, die Costa Brava und ihr Hinterland sowie Reisen für Familien mit Kindern in Schweden.
Anderswo 2018 bestellen